So tanzen wir trotz Corona:



 Update für alle (Stand 26.10.2020):

  • Die Umkleideräume und Duschen sind ab sofort wieder gesperrt. Die Schuhe können weiterhin im Flur vor der Tanzhalle oder am Hinterausgang gewechselt werden.
  • Wir empfehlen allen Tänzer*innen, im Sportoutfit zu kommen und die Einbahnstraßenregelung zu nutzen.
  • In allen Durchgangsräumen ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Besonders dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Treppenbereich in der Mercatorstraße) und wo Sportgruppen aufeinander treffen, ist das Tragen des MNS erforderlich. Der Mund-Nasen-Schutz darf erst im Sportraum abgenommen werden.

 

Update für die Kindergruppen am Mittwoch bei Marion (Start am 12.08.2020):

  • Die Teilnahme am Sportbetrieb ist nur nach Anmeldung möglich. Wer neu dazu kommt, sollte vorab beim Sportwart angemeldet werden. Die Trainingszeiten mussten auch hier angepasst werden: 4-7 Jahre: 14:45 Uhr bis 15:45 Uhr; 8-12 Jahre: 15:55 Uhr bis 16:55 Uhr.
  • Eltern oder Begleitpersonen der Kinder dürfen sich während des Trainings NICHT in den Räumlichkeiten der Tanzsportabteilung aufhalten!
  • Im Tanzsaal gilt für alle die Einbahnstraßen-Regelung: die Kinder betreten vom Haupteingang aus die Halle und kommen nach dem Training hinten aus dem Notausgang wieder hinaus. Dort müssenn die Kinder abgeholt werden.
  • Die Eltern füllen bitte die unten stehende Erklärung zu den Hygieneregeln aus und geben sie über die Kinder bei Marion ab.

 

Grundsätzliche Regeln:

 

Die Gesundheit unserer Trainer*innen und Mitglieder*innen hat absoluten Vorang. Deshalb gelten weiterhin folgende Regeln:

  • Ohne Absprache mit den Trainer*innen oder dem Sportwart ist kein Training möglich. Neu-Mitglieder oder alle die es werden wollen, wenden sich bitte vorher an unseren Sportwart Marc oder an unseren 1. Vorsitzenden Rainer. Die Erreichbarkeiten findet ihr unter dem Menüpunkt Kontakt. Gäste müssen ein Kontakformular ausfüllen. Die Daten werden nach den geltenden Vorgaben aufbewahrt und anschließend vernichtet.
  • Wer Krankheitssymptome aufweist, darf die Halle nicht betreten und sollte einen Arzt aufsuchen.
  • Bei Ankunft/Betreten oder nach dem Toilettengang bitte die Hände desinfizieren oder waschen. Zwei Desinfektionsmittelspender befinden sich im Gang zum Tanzsaal.
  • Tänzer*innen betreten die Räumlichkeiten durch den Haupteingang und verlassen den Saal durch den Notausgang. Prinzip Einbahnstraße! So vermeiden wir Warteschlangen und Menschenansammlungen. Ausgenommen ist natürlich der Gang zum WC.
  • Mindestabstand zu anderen Personen/“Parteien“ einhalten
  • Kein geselliges Beisammensein während des Trainings, in Pausen, nach dem Training oder vor der Halle. Nach dem Training ist die Sportstätte direkt zu verlassen.
  • Die Benutzung von Tassen/Gläsern/Tellern/etc. aus der Küche ist z.Zt. nicht gestattet.
  • Die Teilnahme am Sportbetrieb ist nur nach schriftlicher Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Regeln beim ersten Betreten der Räumlichkeiten gestattet. Ein ausgefüllter und unterschriebener Vordruck (siehe unten) kann zum ersten Training mitgebracht und in den kleinen Briefkasten neben der Anlage gesteckt werden.
  • Alle Tänze die alleine getanzt werden, also Solotänze wie LineDance, VideoClip etc. haben eine Teilnehmerbegrenzung von 20 Personen.
  • Paartänze sind begrenzt auf 8 Paare. Dabei gilt: Tanzen mit Körperkontakt nur für Tänzer*innen in häuslicher Gemeinschaft oder Partnerschaft oder bei Festlegung auf eine/n Tanzpartner*in für die Dauer der Corona-Krise. Kein Partnerwechsel über die kommenden Wochen. Fällt der/die Partner*in aus, kann selbstverständlich für sich allein trainiert werden.

 

Download
Erklärung Regeln
Formular_Erklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.9 KB
Download
Verhaltensregeln VfL Geesthacht
Verhaltensregeln VfL Geesthacht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.7 KB