Wiederaufnahme Tanzbetrieb



Endlich geht es wieder los!!!

 

Die Tanzabteilung hat seit Montag, 18.05.2020, ihren Betrieb wieder aufgenommen. Allerdings ist der Tanzbetrieb, wie auch viele andere Bereiche des Lebens, mit Einschränkungen verbunden. Dennoch wollen wir so gut es geht, unter Beachtung aller Hygiene- und Schutzmaßnahmen, ein bisschen Tanzalltag schaffen.

Aber: ohne Absprache mit den Trainern oder dem Sportwart ist kein Training möglich. Neu-Mitglieder oder alle die es werden wollen, wenden sich bitte vorher an unseren Sportwart Marc oder an unseren 1. Vorsitzenden Rainer. Die Erreichbarkeiten findet ihr unter dem Menüpunkt Kontakt.

 

Folgende Regeln gelten ab Montag, 18.05.2020:

  • Alle Tänze die alleine getanzt werden, also Solotänze wie LineDance, VideoClip, etc., haben eine Teilnehmerbegrenzung von 10 Personen.
  • ---Update-- Paartänze sind begrenzt auf 4 Paare bzw. 8 Teilnehmer. Dabei gilt: Tanzen mit Körperkontakt nur für Tänzer/innen in häuslicher Gemeinschaft oder Partnerschaft oder bei Festlegung auf eine/n Tanzpartner/in für die Dauer der Corona-Krise. Kein Partnerwechsel über die kommenden Wochen. Fällt der/die Partner/in aus, kann für sich allein und ohne Körperkontakt trainiert werden.

Bei der Begrenzung weichen wir leicht von den Vorschlägen des Deutschen Tanzsportverbands ab und orientieren uns an den Konzepten, wie sie im VfL Geesthacht auch für Kurse aus dem Bereich Fitness- und Gesundheit angewendet werden sollen.

 

Welche Kurse starten wann?

  • Linedance und Videoclip können ab dem 18.05.2020 starten. Die ensprechenden Abfragen sind getätigt.
  • Paartänze starten ab dem 25.05.2020, da die Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen sind.
  • Nach Rückspache mit dem Hauptvorstand haben wir leider entscheiden müssen, dass wir mit dem Start der Kindergruppen am Mittwoch noch ein wenig warten. Die Idee ist, dass wir die Kindergruppen an die Situation in den Schulen koppeln. Spätestens wenn der Schulbetrieb für alle Altersstufen wieder normal läuft, werden wir auch hier wieder starten.

 

Hygiene und Maßnahmen:

 

Die Gesundheit unserer Mitglieder hat absoluten Vorang. Deshalb gelten folgende Regeln:

  • Wer Krankheitssymptome aufweist, darf die Halle nicht betreten und sollte einen Arzt aufsuchen.
  • bei Ankunft/Betreten oder nach dem Toilettengang Hände desinfizieren oder waschen
  • TänzerInnen betreten die Räumlichkeiten durch den Haupteingang und verlassen den Saal durch den Notausgang. Prinzip Einbahnstraße! So vermeiden wir Warteschlangen und Menschenansammlungen. Ausgenommen ist natürlich der Gang zum WC.
  • Mindestabstand zu anderen Personen/“Parteien“ einhalten
  • Begrüßungen nur ohne Körperkontakt
  • --Update-- Tanzen mit Körperkontakt nur für Tänzer/innen in häuslicher Gemeinschaft oder Partnerschaft oder bei Festlegung auf eine/n Tanzpartner/in für die Dauer der Corona-Krise. Kein Partnerwechsel über die kommenden Wochen. Fällt der/die Partner/in aus, kann für sich allein und ohne Körperkontakt trainiert werden.
  • Trainer/innen korrigieren verbal und ohne Körperkontakt
  • kein Partnertausch
  • Die Anzahl der Personen im Saal ist beschränkt.
  • Nach dem Training ist die Sportstätte direkt zu verlassen. Keine unnötigen Aufenthalte in der Halle.
  • Duschen und Umkleiden sind gesperrt.
  • Kein geselliges Beisammensein während des Trainings in Pausen oder nach dem Training oder beim Rauchen vor der Halle.
  • Die Benutzung von Tassen/Gläsern/Tellern/etc. aus der Küche ist nicht gestattet.
  • Sitzgelegenheiten im Saal werden auf ein notwendiges Minimum reduziert.
  • Teilnahme am Sportbetrieb nur nach Anmeldung
  • Der Gebrauch von Masken für Mund und Nase ist im Tanzsaal freiwillig.
  • Die Teilnahme am Sportbetrieb ist nur nach schriftlicher Bestätigung der Kenntnisnahme dieser Regeln beim ersten Betreten der Räumlichkeiten gestattet. Ein ausgefüllter und unterschriebener Vordruck (siehe unten) kann zum ersten Training mitgebracht und in den kleinen Briefkasten neben der Anlage gesteckt werden.
  • Zwischen zwei Kursen wird es immer mindestens eine freie Zeit von 10 Minuten geben, damit sich einzelne Gruppen nicht über den Weg laufen. Daher könnten sich Kurszeiten zur Zeit nach vorn oder hinten verschieben.

Die Hygieneregeln orientieren sich an den 10 Leitplanken des DOSB, den Regeln des VfL Geesthacht und den Vorschlägen des Deutschen Tanzsportverbands.

Desinfektionsmittel, zusätzliche Seife und Papierhandtücher stellt der Verein und sind ab Montag vor Ort.

Hält sich ein Mitglied nicht an diese Regeln, dürfen die Trainer vom Hausrecht Gebrauch machen.

 

 

Download
Erklärung Regeln
Formular_Erklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.9 KB
Download
Leitplanken DOSB
21042020_ZehnLeitplanken__end_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.1 KB
Download
Mitteilung DTV
DTV_Deutscher_Tanzsportverband_neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.6 KB
Download
Aushang VfL Geesthacht
Aushang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.7 KB