Die Tanzabteilung des VfL Geesthacht freut sich, auch im Turniersport vertreten zu sein und Turnierpaare auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Turniersport  in Geesthacht



Wir freuen uns, dass wir unseren Turnierpaaren einmal im Monat ein professionelles Turniertraining bei Thomas Heitmann anbieten können. Neben Turnierpaaren des VfL Geesthacht sind auch Gastpaare herzlich willkommen. Die Termine erfolgen nach Absprache. VfL-TänzerInnen sind kostenlos dabei, Gastpaare zahlen 20 € pro Paar. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Paare begrenzt. (Bitte eine Iso- oder Yogamatte mitbringen.)

Außerdem haben die Turnierpaare die Möglichkeit die Tanzhalle am Freitag von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr für freies Training zu nutzen.


Unsere Turnierpaare:

Unsere Turnierpaare treten im Bereich Standardtanz an und präsentieren sich auf den Turnieren mit den Tänzen

  • Langsamer Walzer
  • Tango
  • Wiener Walzer
  • Slowfox
  • Quickstep
Foto: Foto Bayer
Foto: Foto Bayer

 

In der Klasse der Senioren B Standard starten Jörg und Beate Bodendorf ab sofort für den  VfL Geesthacht.

Jörg und Beate kommen aus Bleckede und haben 2009 mit dem Turniertraining beim VfL Lüneburg begonnen. Begeistert von diesem tollen Sport haben sie in der Klasse der Senioren II D angefangen und sind 2014 in die B-Klasse aufgestiegen.
Ihre größten Erfolge verzeichneten sie 2014, wo sie den Michel-Pokal in der Klasse der Senioren II C gewannen. Im Juni 2015 bekamen sie das silberne DTV-Tanzturnierabzeichen (für 25 Turniere mit Platz 1 bis 3) verliehen.
Nachdem Jörg und Beate im Sommer 2015 für ein Jahr krankheitsbedingt aussetzen mussten, wechselten sie 2016 zum VfL Geesthacht und trainieren seitdem bei Christine und Thomas Heitmann.

Ihr Debüt beim VfL Geesthacht konnten sie bei den Michel-Pokalen mit einem fünften und einem achten Platz feiern.


Foto: Bayer
Foto: Bayer

 

 

 

Gunther und Melanie Meißner-Klich starten seit 2016 für den VfL Geesthacht in der Turnierklasse Senioren II S.

    Melanie tanzt erst seit 2011, während Gunther schon seit 1977 Tanzerfahrung vorweisen kann. 2014 haben die beiden beschlossen fortan gemeinsam Turniere zu bestreiten und starteten seitdem in der Senioren I A. Im Dezember 2015 gelang dann der gemeinsame Aufstieg in die Senioren II S. Der erste Sieg in der S-Klasse folgte bereits 2016 beim Ostesee-Tanzt-Pokal in Heiligenhafen.

 

        Nachdem die beiden sich nun auch schon erfolgreich auf internationalen Turnieren in Deutschland erprobt haben, planen sie in 2017 auch im Ausland zu starten.

 

 


Foto: Foto Bayer
Foto: Foto Bayer

 

 

 

Marko Heller und Anja Heitmann starten seit 2014 für den VfL Geesthacht in der  Turnierklasse Senioren II S Standard.

2016 und 2017 gewannen sie den Meistertitel in Hamburg und standen jeweils im Finale der Deutschen Meisterschaften. Mittleweile bereisen sie bundesweit viele tolle Turniere und treten auch bei internationalen Turnieren an.

 

 

 


Foto: Butenschön
Foto: Butenschön

 

 

 

 

Das Ehepaar Heiner und Anja Grzyb startet seit 2016 für den VfL Geesthacht in der Starklasse Senioren III S Standard.

Gemeinsam starten sie seit 2009 regelmäßig auf Turnieren und haben dadurch bereits viel Turniererfahrung gesammelt.

 


Foto: Foto Bayer
Foto: Foto Bayer

 

 

 

Maik und Dr. Sabine Reyer starten seit September 2015 für den VfL Geesthacht in der Klasse Senioren III S Standard.

Das Ehepaar tanzt seit 2001 zusammen. Seit 2007 starten sie auch auf großen Weltranglistenturnieren sowohl im In- als auch im Ausland. Ihre größten Erfolge erzielten sie bislang bei Final- und Semifinalteilnahmen in Spanien und Polen.

 

 

 

 


Foto: privat
Foto: privat

 

 

 

Andreas Perteck und Gudrun Gleu-Perteck tanzen seit Anfang des Jahres 2016 in der Klasse der Senioren III B für den VfL Geesthacht.

Andreas  hat 2004 im Postsportverein Uelzen mit dem Tanzen angefangen. Trainiert hat er unter anderem bei Giesela und Dieter Kühl. Ab 2009 trainierte er für den Turniertanz. Andreas ist mittlerweile lizensierter Turnierleiter und Tanzsporttrainer C Breitensport. Außerdem hat er eine Zusatzausbildung für den Seniorentanz absolviert.

Gudrun ist zudem lizensierte Wertungsrichterin.


Foto: TSA
Foto: TSA

 

 

 

 

Marc Knietzsch und Annika Reiss tanzen seit Februar 2017 zusammen und starten in der Hauptgruppe II B Standard. Beide haben schon vor einigen Jahren mit anderen Partnern zum Turniertanz gefunden. Auf der Suche nach neuen Tanzpartnern empfahlen ihnen mehrere Trainer unabhängig voneinander den jeweils anderen. Die Einschätzungen der Trainer passten: die Chemie stimmte.

Heute trainieren Marc und Annika mehrmals die Woche, um ihr Tanzen zu perfektionieren. Auch mit unterschiedlichen Lieblingstänzen (Wiener Walzer und Quickstep) ergänzen sich beide perfekt.

Marc Knietzsch ist zudem 1. Vorsitzender und Annika Reiss im Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der TSA.