Turniernachrichten



Geesthacht, 21. September 2020

Am Samstag haben Gunther und Melanie Meißner an den Delmenhorster Tanztagen teilgenommen. Das cronabedingt schwach besetzte Turnier mit nur sechs Paaren, die gemeinsam aus den Gruppen der Senioren II S und Senioren II A starteten, lief reibungslos ab. Nach dem letzten Turnier in Holm an der Ostsee ein weiteres Beispiel dafür, dass Turniertanz trotz Corona geht!

Mit einem erfolgreichen 3. Platz zeigten sich Gunther und Melanie zufrieden. So unterlagen sie, nach eigenen Angaben überraschenderweise aber verdient, dem hauptverantwortlichen Organisator des Turniers Robert Bonk mit Ehefrau Christine vom Tanzsportzentrum Delmenhorst. Sieger in der Turnierklasse wurde das Paar Norbert Jäger/Christine Jäger-Eberhardt aus Hamburg.

Foto: privat
Foto: privat


Geesthacht, 01.September 2020

Erfolgreiches erstes Tunier nach dem Lockdown

 

Am letzten Wochenende trafen sich Paare aus ganz Deutschland im tropischen Palmengarten im Ferienpark Holm an der Ostsee zur jährlichen Turnierveranstaltung "Die Ostsee tanzt", um sich in den Standardtänzen zu messen. Wegen der Corona-Pandemie wurde unter sehr strengen Auflagen und ohne Zuschauer getanzt. Wie alle Turniere an diesem Wochenende waren die Startfelder auf eine kleine Teilnehmerzahl begrenzt. Maximal 12 Paare waren pro Turnier zugelassen. Die Startfelder waren dafür aber umso leistungsstärker. Für die Turniere waren Paare aus ganz Deutschland angereist.

 

Bereits am Freitagabend startete das Turnier der Senioren II S. Mit am Start waren Gunther Meißner-Klich und Melanie Meißner, die sich beim Auftaktturnier souverän auf den dritten Platz tanzten. Im zweiten Turnier der Senioren II S am Samstag konnten sich Gunther und Melanie am Ende deutlich vom Bronzerang absetzen und die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

 

Foto: Butenschön
Foto: Butenschön

Am Samstagnachmittag gingen Marc Knietzsch und Simone Hubo in der Klasse der Senioren I A  an den Start. Schon früh zeichnete sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit einem  Paar aus Nordrhein-Westfalen ab, dass im März kurz vor dem coronabedingten Lockdown noch die dortige Landesmeisterschaft klar für sich entscheiden konnte. Die Wertungen der Richter waren in allen Tänzen eng beisammen. Marc und Simone mussten sich am Ende aber knapp dem Landesmeister aus NRW geschlagen geben und erreichten den Silberrang.

Die Chance zur Revanche gab es für das Tanzpaar Knietzsch/Hubo aber bereits am nächsten Morgen. Wieder waren unter anderem sowohl das Geesthachter Paar am Start als auch der Vortagessieger aus NRW und wieder kam es zwischen den beiden Paaren in allen fünf Standardtänzen zum Duell um den ersten Platz. Diesmal überzeugten Marc und Simone die Wertungsrichter unangefochten und siegten mit deutlichem Abstand mit der bestmöglichen Wertung in allen Tänzen.

"Natürlich haben wir uns über den Sieg sehr gefreut", sagte Marc Knietzsch nach dem Turnier. "Uns bedeutet es aber viel mehr, dass wir überhaupt mal wieder tanzen, uns präsentieren und unseren Sport leben durften. Auch wenn in Zeiten von Corona so eine Veranstaltung ganz anders als gewohnt abläuft. Vielen Dank an die Veranstalter, die unter enormem Aufwand alle coronabedingten Auflagen umgesetzt und uns ein sicheres Turnier ermöglicht haben!"

 

 

Wir gratulieren beiden Paaren zu ihrem Erfolg!


Geesthacht, 12. März 2020

 

Am letzten Wochenende fanden im Tanzzentrum Glinde die alljährlichen Michel-Pokale statt. Die Turniere finden in Kooperation der Tanzsportabteilung des TSV Glinde und des Club Saltatio Hamburg statt und wurden in diesem Jahr bereits zum 12. Mal ausgetragen. An dem Turnier haben auch immer Paare aus unserer Tanzabteilung teilgenommen. In diesem Jahr traten Marc Knietzsch und Simone Hubo erstmalig gemeinsam in der Gruppe der Senioren I A an. Die beiden tanzen erst seit einigen Monaten zusammen und konnten bereits Erfolge verzeichnen. So auch in Glinde: Am Samstag waren sie mit dem 1. Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Sie konnten mit einem gewissen Abstand zum zweitplatzierten Paar das Turnier für sich bestreiten.

Auch am Sonntag konnten Marc und Simone einen Platz auf dem Siegertreppchen ertanzen, nämlich den 2. Platz. Hier setzte sich eben jenes zweitplatzierte Paar vom Vortag durch.

Großartige Leistung von Marc und Simone!


Geesthacht, 03.03.2020

 

Im Rahmen der Gemeinsamen Landesmeisterschaft (GLM) Four-Nord für die Landestanzsportverbände Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern zog  es unser Turnierpaar Gunther und Melanie Meißner am letzten Wochenende zum TSK Buchholz in der Nordheide. In ihrer Turnierklasse Senioren II S traten insgesamt 24 Paare an. Gunther und Melanie ertanzten sich einen soliden 8. Platz. Gratulation!


Die Tanzsportabteilung des TSV Glinde richtete am 18./19.01.2020 das Ranglistenturnier der Sonderklassen im Standard und Latein aus. In dem schönen Tanzsaal in Glinde wurden die antretenden Paare durch regen Zuschauerbesuch mit kräftigem Applaus unterstützt.

Für die TSA des Vfl Geesthacht gingen zwei Paare an den Start:

Am Samstag starteten Gunther und Melanie Meissner in der Klasse der Senioren II im Standard bei 94 Teilnehmern. Sie mussten leider nach der Vorrunde das Parkett verlasssen, konnten sich aber mit einem 50. Platz im Mittelfeld halten. Gunther und Melanie tanzten gleich nochmal am Sonntag in der Klasse der Senioren I Standard mit 39 Paaren und erreichten hier den 34. Platz!

Ebenfalls am Sonntag betraten Bernd und Annette Dirschauer das Tanzparkett in der Klasse der Senioren III  Standard. Leider mussten auch sie nach der Vorrunde ausscheiden.

 

Teilnehmen heisst die Devise - der Gedanke zählt und wir freuen uns über Eure Teilnahme an den Turnieren! Weiter so!


Beim Bundesmannschaftspokal am 24.11.2019 in Neuruppin startete unser Turnierpaar Gunther Meißner-Klich und Melanie Meißner für den HATV. Der Bundesmannschaftspokal der Senioren II S wurde im Rahmen der Fontanepokale beim TC Schwarz-Rot Neuruppin e.V. ausgetragen. Wie jedes Jahr hatte dieses Turnier als eines der größten und hochklassigsten Veranstaltungen im Osten einen besonderen Reiz.

Trotz kurzfristiger Absagen mehrerer Paare durch Krankheit war das tänzerische Niveau hoch. Das Hamburger Trio, vertreten von den Paaren Gunther Meißner-Klich/Melanie Meißner, Thorsten Berthold/Gesa Nehls und Michael und Larissa Haul, erreichten bei neun gestarteten Mannschaften den 6. Platz im grossen Finale!

Wir gratulieren dem Trio und ganz besonders Gunther und Melanie zu diesem Erfolg!


Am ersten Novemberwochenende starteten gleich zwei unserer Turnierpaare bei den Saxionia Dance Classics 2019. Veranstaltungsort war das Maritim Hotel und internationale Congress Center in Dresden.

In der Gruppe der Senioren I Standard starteten am Samstag Marc Knietzsch und Simone Hubo. Sie belegten in einem mit 35 Paaren starken Teilnehmerfeld den 28. Platz.

Am Sonntag starteten in Gruppe der Senioren II Standard dann Gunther Meißner-Klich und Melanie Meißner in einer mit 117 Paaren sehr starken Konkurrenz. Sie erreichten mit einem 41. Platz ein tolles Ergebnis.

Herzliche Glückwünsche für solche Leistungen!


Unser im September neu gestartetes Turnierpaar Marc Knietzsch und Simone Hubo besuchten am 19.10. die 13. Rostocker Senioren Tanztage (RoSenTaTa), welche vom TTC Allround Rostock e.V. ausgerichtet wurden. Marc und Simone ertanzten sich in der Gruppe der Senioren I A Standard den 1. Platz!!!

Herzlichen Glückwunsch!


Gunther und Melanie Meißner waren am 12. Oktober auf internationalem Parkett für den Vfl Geesthacht unterwegs. Sie haben im Rahmen eines WDSF-Turnier in Elblag (Polen) am Baltic Cup teilgenommen. In der Gruppe der Senioren II erreichten sie den 11. Platz von 19 Paaren.

Gunther und Melanie: "Ein sehr schönes Turnier, tolle Location und super Athmosphäre!"

Wir freuen uns über Euren internationalen Auftritt!

Foto: privat
Foto: privat


Foto: Foto Bayer
Foto: Foto Bayer

Geesthacht, 30.09.2019

 

Am vergangenen Samstag fand in den Sälen des TSV Glinde die Gemeinsame Landesmeisterschaft der 5 Nordverbände (Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen) statt. Ausgetragen wurden die Wettbewerbe in der A und S Klasse für Paare ab dem 30ten/35ten Lebensjahr. Die A und die S Klasse sind die zwei höchsten Turnierklassen in Deutschland: quasi zweite und erste Liga.

Mit am Start in der A Klasse waren Marc Knietzsch und Simone Hubo. Die GLM Nord 2019 war ihr erstes gemeinsames Turnier, da die beiden erst seit dem Sommer miteinander trainieren.

Unter großem Beifall startete die Vorrunde mit einem starken Feld. Souverän tanzten sich Marc und Simone durch die erste Runde und konnten diese mit bestmöglicher Punktezahl beenden. Auch die Zwischenrunde bestanden die beiden souverän. Im Finale mussten sich Marc und Simone nur einem einzigen Paar aus dem eigenen Hamburger Verband geschlagen geben und wurden damit der diesjährige Hamburger Vize-Meister.

Wir gratulieren zu Eurem ersten gemeinsamen Turniererfolg!



Gunther und Melanie Meißner nahmen am 21.09. am DTV-Ranglistenturnier Senioren II und III Standard beim TC Rot-Weiß Casino Mainz e.V. teil

Gunther und Melanie erreichten in einem grossem Teilnehmerfeld in der Gruppe der Senioren II die

1. Zwischenrunde und damit einen sehr guten Platz im oberen Mittelfeld (33. von 87 Paaren.)


Am 08.09. waren Bernd und Annette Dirschauer erneut auf dem Tanzparkett bei uns im Norden unterwegs. Sie nahmen an der Gemeinsamen Landesmeisterschaft Bremen und Hamburg teil.

Sie tanzten in der Gruppe der Senioren III S in einem starken Teilnehmerfeld, leider mussten sie nach der 1. Vorrunde das Parkett verlassen.


Unser Turnierpaar Bernd und Anette Dirschauer starteten am 13. August bei einem Turnier der Superlative:

die 33. German Open Championships in Stuttgart. Getanzt wurde in drei Sälen im festlich beleuchteten Kultur- und Kongresszenturm Liederhalle. Der olympische Gedanke ist bei so einem grossen Turnier - 5 Tage mit wahnsinnig vielen Tanzgruppierungen und Resultaten - wohl der beste Begleiter. In der Gruppe der Senioren III Standard traten Bernd und Anette gegen 240 Paare aus zig Nationen an, mussten die Tanzfläche aber leider nach der ersten Runde verlassen.

Wir ziehen den Hut, dass ihr dort angetreten seid!


Vom 5. bis 7. Juli fand die Dance Comp 2019 in Wuppertal statt. In der WDSF Open Senioren II startete unser Turnierpaar Marko Heller und Anja Heitmann am Freitag in einem 178 Paare starken Teilnehmerfeld. Sie ertanzten sich einen fantastischen 19. Platz! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!!


Geesthacht, 04. Juni 2019

Gunther und Melanie Meissner reisten am letzten Wochenende zum Dancing Superstars Festival WDSF Senioren II Standard nach Bremen und punkteten hier mit einem 24. Platz!

Herzlichen Glückwunsch dafür!

Foto: privat
Foto: privat


Foto: privat
Foto: privat

Bereits am ersten Maiwochenende waren Marko Heller und Anja Heitmann bei den WDSF Open in Copenhagen (Dänemark) für unsere TSA auf europäischem Parkett aktiv.

Am Samstag starteten Sie in der Gruppe Senioren II mit 20 Paaren und ertanzten sich den 9. Platz.

Am Sonntag tanzten Sie in der Klasse der Senioren I, also eine Altersgruppe niedriger.

Im Finale erreichten sie von insgesamt 12 Paaren einen beachtlichen 7. Platz!

Herzlichen Glückwunsch!