Neue Kurse - jetzt anmelden!!!

 

 

 

 

Hier findest Du alle aktuellen Termine, Mitteilungen und Veranstaltungen rund um die Tanzabteilung.

 

Aktuelles                             aus der Tanzabteilung



Termine 2018:

  • Sonntag, 04.11.: Tag des Tanzes


07.-09.09.2018

Mit einer guten Stunde Verspätung und einer Portion Eis für die aufgeregte Kindergruppe konnten wir am Samstag Nachmittag auf dem Geesthachter Elbfest endlich unser Bühnenprogramm starten. Das Wetter spielte zum Glück mit und das Elbfest war gut besucht, so dass wir uns über ein großes Publikum vor der Bühne freuen konnten.

 


Fotos: TSA


Turniernachrichten im Juni

 

Geesthacht, 18. Juni 2018

Auch am zweiten Turnierwochenende in Folge konnten die Geesthachter Turnierpaare wieder punkten:

 

Bei den 16. Baltic Senior 2018 in Schönkirchen traten mehrere hundert tanzbegeisterte Paare in den Standard- und Lateintänzen in allen Seniorenklassen an. In der Klasse der Senioren I B traten Thies Golecki und Simone Hubo sowie Marc Knietzsch und Annika Reiss an. Beide Paare kamen ins Finale und mussten dort schließlich gegeneinander antreten. Marc und Annika ertanzten sich den 3. Platz auf dem Siegertreppchen. Thies und Simone landeten mit nur einem Punkt Unterschied zum vierten Platz auf dem 5. Platz und traten am Sonntag gleich noch einmal an. Hier erreichten den 2. Platz auf dem Siegertreppchen.

Einen Hauch von internationalem Flair brachten einige dänische Turnierpaare sowie eine dänische Wertungsrichterin in die kleine Gemeinde im Landkreis Plön.

 

 

 

In Aachen fand zeitgleich das große Turnier "Tanzen im Dreiländereck" (Niederlande-Belgien-Deutschland) mit Ranglisten-turnier statt, an dem Marko Heller und Anja Heitmann teilnahmen. Marko und Anja traten in der Klasse der Senioren II S gegen 57 Paare und sind mit dem erreichten des 6. Platzes im Finale mehr als zufrieden. Da war die lange Anreise mit Stau fast wieder vergessen ;-)

 

Foto: privat
Foto: privat

 

Wir gratulieren allen Paaren zu ihren Erfolgen!!

 

Geesthacht, 12. Juni 2018

 

Unter der Schirmherrschaft des Darmstädter Oberbürgermeisters Jochen Partsch richtete das Tanzsportzentrum Blau-Gold Casino Darmstadt e.V. am vergangenen Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Senioren II S in den Standardtänzen aus. Mit dabei waren auch Marko Heller und Anja Heitmann sowie Gunther und Melanie Meißner-Klich, die gegen 105 Paare antreten mussten.

Hier aus erster Hand Anjas Eindrücke:

 

"Unsere Anfahrt war leider baustellenbedingt lang und gefühlt nur eine reine Baustellen-Anreise.

 

Wir haben die DM sehr genossen, fanden das Ambiente trotz tropischer Temperaturen sehr schön und fanden, dass der Veranstalter einen schönen und würdigen Rahmen geschaffen hat.

Wir haben  unser bestes Tanzen gegeben, da wir wussten, dass die Leistungsdichte ab der 24er Runde schon super eng ist und dass jeder Tanz entscheidend sein kann….und war.

Wir waren sehr happy ins Semifinale gekommen zu sein und dann leider etwas traurig, dass es "nur" der 12te Platz geworden ist. Gerne wären wir auf einem einstelligen Platz gelandet, aber in dieser Runde bedeutet ein Kreuz schon sehr viel.

Happy waren wir über ein extrem gutes Feedback von unserem Trainer ;-) und auch von den Zuschauern bzw. anderen Trainern und Wertungsrichtern.

Mit unserer Hamburger Sportwartin Birgit und Ihrem Ehemann Bernd haben wir dann den Abend noch ausklingen lassen im Best Western Hotel. Und auch diese beiden haben uns ein sehr gutes Feedback über unser Tanzen auf der DM gegeben. Gerne hätten auch Sie uns weiter vorne gesehen… Das hat uns sehr gefreut, da wir Ihre immer ehrliche Meinung sehr zu schätzen wissen.

Nun heißt es neu motivieren! Freitag geht's dann Richtung Aachen und gleich wieder in den Wettkampfmodus.

 

Herzliche Grüße

 

Anja"

 

Erwähnen möchten wir an dieser Stelle natürlich auch noch, dass Gunther und Melanie mit Platz 71 bis 73 im guten Mittelfeld gelandet sind.

 

 

Am letzten Wochenende fanden außerdem die Hannoverschen Tanzsporttage 2018 statt. Auch hier war der VfL Geesthacht mit einem Turnierpaar am Start. In der Klasse der Senioren I B ertanzten sich Marc Knietzsch und Annika Reiss am Samstag den 3. Platz und am Sonntag den 2. Platz.

 

 


Turniernachrichten im Mai

Foto: privat
Foto: privat

Geesthacht, 07. Mai 2018

 

 

Beim traditionsreichen Tanzturnier "Hessen tanzt" in Frankfurt am Main waren am letzten Wochenende Marko Heller und Anja Heitmann wie auch bereits in den Vorjahren mit dabei. Mehr als 6000 TänzerInnen aus allen Bundesländern und dem Ausland nahmen an diesem weltweit größten simultan ausgetragenen Amateurtanzturnier im Standard- und Lateintanz teil. Auf 1.800 qm wurde auf 8 Flächen gleichzeitig getanzt. Eine logistische Herausforderung sondergleichen! Erstmals wurden in diesem Jahr auch Weltranglisten-turniere ausgetragen.

Marko und Anja traten in der Klasse der Senioren II S gegen 117 Paar an. Einen Platz im Finale zu ertanzen war hier aufgrund der sehr starken Kunkurrenz nicht einfach. Dennoch gelang es Marko und Anja sich durchzusetzen und mit ihrem tänzerischen Können zu punkten. Am Ende war die Freude über den 5. Platz riesig.



Turniernachrichten im April

Geesthacht, 30. April 2018

 

Auf internationales Parkett ging es für Marko Heller/Anja Heitmann und Gunther und Melanie Meissner-Klich am 21. und 22. April in Noordhoek/NL bei den WDSF Open. Das Turnier fand in einer traumhaften Kulisse, einer ehemaligen Kirche, statt. Hochkarätige Tanzpaare aus ganz Europa traten hier gegeneinander an.

Marko und Anja rutschten am Samstag mit nur einem Kreuz am Finale der Senioren II vorbei und erreichten den 7. Platz. Noch besser lief es für die beiden am Sonntag. Marko und Anja erreichten im Finale bei insgesamt 23 Paaren einen großartigen 4. Platz. Gunther und Melanie schieden nach der ersten Runde mit einem nicht zu verachtenden 13. Platz aus.

 

 

Foto: Privat
Foto: Privat

Geesthacht, 16. April 2018

 

Am letzten Wochenende fand in den Räumlichkeiten der Tanzgiesellschaft hier in Geesthacht der 2. TAF Schleswig Cup West Coast Swing 2018 statt. Das Turnier wurde von einem tollen Workshop-Programm mit großartigen Trainern (Marc Heldt, Tommy und Melli, Dennis John, Torge Albrecht) und zwei Tanzpartys begleitet.
Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen zu ihren Erfolgen und ganz herzlich Christine Wilde und Knut Bartels aus dem Mittwochs-Club zu ihren Platzierungen. Christine erreichte im Jack & Jill Level 1 sowie im Stricktly Level 1 jeweils den 2. Platz, Knut erreichte im Jack & Jill Level 1 den 4. Platz.

 

 


Foto: Reinhold Kemm
Foto: Reinhold Kemm

 

 

Rund um den 14. und 15. April fanden bei der TSV Glinde und im Tanz-Club Rothenbaum die traditionsreichen Pokalturniere des 32. Norddeutschen Seniorenwachendes statt. 

Am Samstag starteten This Golecki und Simone Hubo in Glinde beim Sachsenwald-Pokal in der Senioren I B Standard und tanzten in einem starken Feld gegen die Konkurrenz. Am Ende mussten sich die beiden nur zwei anderen Paaren geschlagen geben und erreichten einen tollen 3. Platz.

Am Sonntag gingen gleich zwei Paare beim Hammonia Pokal im TC Rothenbaum an den Start.  Zum einen starteten erneut Thies und Simone, zum anderen Marc Knietzsch und Annika Reiss. Beide Paare tanzten in der Senioren I B Standard. In einem erneut starken Feld kämpften die vier von Beginn an um die Treppchenplätze. Thies und Simone ertanzten am Ende mit tollen Wertungen Bronze. Marc und Annika konnten zwei der fünf Tänze als Sieger beenden. Am Ende verfehlten die beiden den Sieg in einem weiteren Tanz nur knapp, was zum Pokalsieg geführt hätte. Sie erreichten einen tollen 2. Platz. 

 

Beiden Paaren herzlichen Glückwunsch zu diesem erfolgreichen Wochenende!

 


Geesthacht, 22. März 2018

Vorstand weiter im Amt bestätigt

 

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung der Tanzabteilung des VfL Geesthacht wurden die bisherigen Mitglieder des Vorstandes weitestgehend im Amt bestätigt. Marc Knietzsch bleibt für weitere zwei Jahre 1. Vorsitzender. Eine kleine Änderung gab es im Bereich des Kassenwartes. Dieser Posten wird von Andreas Perteck übernommen. Die aktuelle Zusammensetzung des Vorstandes und die Erreichbarkeit findet Ihr hier. Zudem wurden als Kassenprüfer Matthias Kuhfeld und Frank Schmid gewählt. Als Delegierte wurden Silvia und Rainer Knietzsch, als Ersatzdelegierte Andre Brandl und Aika Dumbovic gewählt.

 

Ein anderes großes Thema dieser Versammlung war die anstehende Struktur- und Beitragsreform des VfL Geesthacht. Sowohl der Hauptverein als auch die Tanzabteilung werden um eine Beitragserhöhung, die noch in diesem Jahr erfolgen soll, nicht herum kommen. Dazu waren Stefan Stark und Jörg Kunert vom geschäftsführenden Hauptvorstand des VfL Geesthacht eingeladen. Stefan und Jörg schilderten die Gründe, die zu der Reform geführt haben und den aktuellen Stand in dieser Sache und stellten sich den Fragen der Mitglieder.

Der Vorstand der TSA hat das Ziel, dass die TSA auch nach der Struktur- und Beitragsreform finanziell unabhängig vom Hauptverein agieren kann. Die Kosten sollen aber für den Einzelnen so gering wie möglich gehalten werden. Schlussendliche Details gilt es noch zu diskutieren. Die Mitglieder werden in dieser Sache zeitnah informiert.

 

Weitere Themen waren der Jahresbericht 2017, der Jahresbericht des Kassenwartes (durchgeführt von Manfred Strecker), der Bericht des Kassenprüfers sowie die Entlastung des Kassenwartes bzw. des Vorstandes.


Turniernachrichten im Februar/März:

oder: Wir sind Hamburger Meister!!!

Geesthacht, 04.03.2018

 

Gestern ging der zweite Meistertitel Hamburgs an ein Turnmierpaar des VfL Geesthacht. Marko Heller und Anja Heitmann und Gunther und Melanie Meißner-Klich traten bei der Gemeinsamen Landesmeisterschaft der Nordvereine (GLM) beim TTC Savoy in Norderstedt in der Gruppe der Senioren II S Standard an. Trotz Einbußen bei der Bewertung konnten Marko und Anja ihren Vorjahrestitel als Hamburg Meister verteidigen und Gold in Empfang nehmen. Gunther und Melanie schafften es auf Platz 11-12 und platzierten sich damit auf Rang 6 beim HATV.

Wir gratulieren unseren Turnierpaaren zu diesen Erfolgen!

 

 Geesthacht, 18.02.2018

 

Marc Knietzsch und Annika Reis sowie Thies Golecki und Simone Hubo traten gestern bei der Gemeinsamen Landes- meisterschaft der Nordvereine (GLM) beim Hamburger Sportverein in Norderstedt in der Gruppe der Senioren I B Standard an. Für beide Paare war dies das erste Turnier in dieser Klasse bzw. für die TSA des VfL Geesthacht. Umso größer war die Freude über den ersten Platz für Marc und Annika, die mit diesem Sieg als Hamburg Meister (HATV) punkten. Thies und Simone belegten den 4. Platz bei der GLM und holten damit Bronze beim HATV.

Wir gratulieren beiden Paaren für ihre großartigen Leistungen


Turniernachrichten im Januar:

Geesthacht, 21.01.2018

 

Mein erstes Turnier - Ranglistenturnier Senioren II S Standard

und Hauptgruppe S Latein beim TSV Glinde

 

Eigentlich schreibe ich ja nur über Tanzturniere und nehme dort weder als Zuschauer noch als Tänzerin teil. Ich tanze zwar schon einige Jahre selbst, aber für Turniere bin ich nervlich schon gar nicht geeignet ;-) Nun war es also am Samstag soweit und ich saß mit einigen anderen TänzerInnen der TSA als Zuschauer beim Ranglistenturnier des TSV Glinde direkt am Tanzparkett. Ich habe ungefähr 600 Bilder geschossen und über 400 wieder gelöscht.... Turnierfotografie ist nicht so einfach! Aber keine Angst: ich stelle nicht alle online. Meine Turnierberichte waren bislang auch immer kurz, aber nach den Eindrücken gestern muss ich etwas auführlicher berichten:

 

Den Zuschauern wurde an diesem Nachmittag/Abend tänzerisch und optisch einiges geboten. Nicht nur die Kleider der Tänzerinnen waren sehr aufwendig und vielfältig (jedes ein Unikat), auch die Tanzhalle war entsprechend mit einem Kronleuchter und Stoffbahnen festlich dekoriert. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

 

Bei den Standardtänzern traten 94 Paare aus dem gesamten Bundesgebiet in der Gruppe der Senioren II S an, darunter zwei Turnierpaare der TSA: Gunther und Melanie Meißner-Klich sowie Marko Heller und Anja Heitmann. Außerdem waren die Deutschen Meister Gert Faustmann und Alexandra Kley aus Berlin dabei. Knallharte Konkurenz also!

Während Gunther und Melanie die Vorrunde bestreiten mussten, stiegen Marko und Anja aufgrund ihrer bisherigen Qualifikation erst in der 1. Zwischenrunde ein. Gunther und Melanie mussten mit einem für sie sehr zufriedenen 38. Platz nach dieser Runde aussteigen. Beide hatten aber sichtlichen Spass an ihren Tänzen.

Für Marko und Anja ging es mit fünf weiteren Paaren bis ins Finale, wo sie am Ende einen hervorragenden 6. Platz belegten. Marko und Anja waren beide glücklich mit ihrer Platzierung. "Wir sind sehr zufrieden, Luft nach oben ist aber noch", so Anja nach der Siegerehrung. Platz 1 ging, wie zu erwarten, an die Deutschen Meister Faustmann/Kley.

Publikumslieblinge waren zumindest bei uns die Paare Kim und Silke Bartels aus Wolfsburg sowie Hendrik Lars Claaßen und Melanie Schiekel aus Hamburg. Selbstverständlich haben wir auch die anderen Paare mit Beifall unterstützt. Großes Thema an unserem Tisch waren die Details der Kleider und Frisuren, die ausgiebig diskutiert wurden.

Im Verlauf des Turnieres kam es leider zu einigen Zusammenstössen und Stürzen, es wurde aber glücklicherweise niemand verletzt.

 

Zwischen den Finalrunden der Standardtänze gingen 19 Lateintanzpaare aus der Hauptgruppe S an den Start: weniger Stoff, mehr nackte Haut und Makeup, schnelle Tanzschritte, aufwendige und körperlich herausfordernde Positionen/Choreographien. Für mich und meine Sitznachbarin als Zuschauer und Hobbytänzerinnen war es kaum zu glauben, dass wir die selben Tänze tanzen... Leider musste ein Paar verletzungsbedingt nach der Vorrunde ausscheiden. Von hier aus "Gute Besserung!".

Das Lateinturnier gewannen schließlich Marius-Andri Balan und Khrystyna Moshenska aus Pforzheim. Für uns Laien waren die Leistungen der Paare kaum voneinander zu unterscheiden. Den Wertungsrichtern fiel dies scheinbar auch schwer, so kamen aufgrund gleicher Leistung zwei Paare zusätzlich ins Semifinale.

 

Gratulation an alle Paare, die an diesem tollen Turnier teilgenommen haben!

 

Als Fazit bleibt mir nur zu schreiben, dass ich mir das Turnier gerne angesehen habe. Die Tanzpaare waren immer sehr dankbar über den Beifalls des Publikums. Ich finde, dass sie diese Unterstützung auch allesamt verdient haben. Ich habe die Leistungen aller Paare dort bewundert. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Tanzen harte Arbeit sein kann und körperliche und geistige Höchstleistung fordert. Für mich persönlich bleibt aber der Tanzspass und nicht der Turniersport im Vordergrund. Ich hatte einen unterhaltsamen Tag und freue mich schon auf meine nächste Tanzstunde.

 

(geschrieben von: Aika Dumbovic)

 

Marko Heller und Anja Heitmann
Marko Heller und Anja Heitmann
Fotos: TSA
Fotos: TSA
Gunther und Melanie Meißner-Klich
Gunther und Melanie Meißner-Klich

alle Fotos: TSA

Die Bildergalerie musste aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen gelöscht werden.


Geesthacht, 03.12.2017

Adventsfeier in der Tanzabteilung

 

Wir hatten gestern einen schönen Abend in unserer weihnachtlich geschmückten Halle. Die TSA bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, für das reichhaltige und leckere Buffet, für den Spass, die gute Laune und die tollen Tänze.


Geesthacht, 05. November 2017

Tag des Tanzes 2017

 

Knapp 80 Gäste durften wir heute beim "Tag des Tanzes" in unserer Tanzhalle begrüßen. Ein bunter Nachmittag mit tollen Tanzvorführungen von großen und kleinen TänzerInnen, Anfängern und Profis begeisterte das Publikum. Das war übrigens beim Linedance aufgefordert mitzumachen!

 

Die Bildergalerie musste aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen gelöscht werden.


Turniernachrichten im September

 

Geesthacht, 20. September 2017

Beim Ranglistenturnier der Senioren II S am letzten Wochenende in Fürth starteten insgesamt 66 Paare, darunter auch Marko Heller/Anja Heitmann (Bild links) und Gunther/Melanie Meißner-Klich (Bild rechts). Für beide Paare ein großer Tanzspass. Gefeiert wurde neben Gunthers Geburtstag ein toller 4. Platz für Marko und Anja und ein ebenso ein erfolgreicher 25./26. Platz für Gunther und Melanie. Gunther und Melanie haben erstmals drei Runden getanzt und waren mit ihrem Ergebnis rundum zufrieden.

 

Foto: privat
Foto: privat
Foto: privat/Archiv
Foto: privat/Archiv


Turniernachrichten im August

Foto: GOC
Foto: GOC

 

 

Marko Heller und Anja Heitmannnahmen am 11./12.08.2017 am German Open Championship (GOC) in Stuttgart teil. Das Turnier ist eines der größten in Deutschland mit 230 startenden Paaren in ihrer Klasse auf internationalem Parkett. Aufgrund der hohen Startzahlen wird über zwei Tage getanzt.

Marko und Anja haben den 41-43.Platz belegt und blieben damit unter ihren eigenen Erwartungen und Wünschen. Unter den ersten sechs Plätzen belegte ein deutsches Paar den zweiten Platz. Alle anderen Plätze gingen nach Italien, Frankreich und Russland.


Ehrenmitgliedschaft für Ulf Strauer

 

Nachdem sich unser ehemaliger zweiter Vorsitzender Ulf Strauer auf der letzten Mitgliederversammlung nach 38 Jahren Mitgliedschaft in der TSA und 28 Jahren ehrenamtlicher Vorstandsarbeit aus privaten Gründen von der TSA verabschiedet hatte, wurde ihm am Dienstag auf der Delegiertenversammlung des VfL Geesthacht die erste Ehrenmitgliedschaft in der TSA verliehen. Marc Knietzsch hielt als Vorsitzener der TSA eine sehr ergreifende Laudatio. Es ist kaum möglich gewesen, Ulfs Engagement für die Gründung und den Werdegang der TSA mit wenigen Worten zusammenzufassen und ihm dafür zu danken. Mit Standing Ovations wurde die Ehrenmitgliedschaft einstimmig beschlossen.

 

                               Wir freuen uns, dass uns Ulf als Ehrenmitglied erhalten bleibt. Danke!